Wir bitten Euch um Fairness. Jeden Tag könnt ihr drei Stimmen vergeben...
Manipulationsversuche werden erkannt und können entfernt werden.

Eine Stadt für ein Lama. Beteiligungskampagne „Nicht labern, sondern machen!

#1

#Ideenwettbewerb #Maskottchen # Kinderrechte

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit entwickelten wir vom Kinder- und Jugendrat Halle die Kampagne: „Nicht labern, machen!“ und wählten zehn Kinderrechte aus. Basierend auf unserem Motto sollte ein sympathisches Lama-Maskottchen entstehen, das die Kinderrechte darstellt. Um ein Lama-Motiv zu finden, veranstalteten wir einen Ideenwettbewerb, bei dem 70 Arbeiten von kreativen, jungen Hallenser*innen im Alter von 2-30 Jahren eingereicht wurden. Aus den Einsendungen wählte unsere Kindergruppe (6 Kinder im Alter von 9-11 Jahren) ein Motiv aus. Anschließend entstanden verschiedene Postkarten, auf denen das Lama die Kinderrechte darstellt. Zurzeit entsteht noch ein Walking-Act-Kostüm, welches wir nutzen möchten, um den Kinder- und Jugendrat bekannter zu machen.

Halle (Saale)
Ort

Gesellschaft
Bereich

12
Mitglieder

14 bis 27
Jahre


Line-Up Copacabana

#2

#lineupfamily #showthecreativator #celebratecreativity

„Line-Up" ist eine Musicalinitiative. Wir sind Jugendliche und junge Erwachsene aus verschiedenen sozialen, religiösen und kulturellen Hintergründen und entwickeln eine Bühnenshow, bestehend aus Tanz, Gesang und Schauspiel. Wir studierten Chorstücke und Choreografien ein. An einem Probewochenende haben wir intensiv Zeit miteinander verbracht. Dabei haben wir uns als Gruppe zusammen gefunden. Wir bringen unsere persönlichen Interessen und unterschiedliche Begabungen in die Probephase ein und haben die Möglichkeit, uns auszuprobieren und weiterzuentwickeln. Durch die Aufführung auf einer Bühne vor Publikum können wir präsentieren, was wir im Laufe eines Schuljahres erarbeitet haben und erleben die Freude an dem Musical „Copacabana“.

Halle (Saale)
Ort

Kultur
Bereich

30
Mitglieder

13 bis 22
Jahre

4
Erwachsene


Landesjugendforum der Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt

#3

#jungestimmen #ichmachemit #zukunftjugend

Das „Landesjugendforum der Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt“ ist ein Austausch- und Arbeitsgremium der Jugendsprecher*innen der örtlichen Jugendfeuerwehren im Land. Wir diskutieren aktuelle Themen, planen Projekte und setzen diese eigenverantwortlich um. 2017 entwickelten wir ein Handbuch für Jugendsprecher*innen, das wir an alle Feuerwehren verteilt haben. Außerdem präsentierten wir uns mit einem Info-Stand auf verschiedenen Veranstaltungen im ganzen Bundesland. Es ist unser Ziel, jungen Menschen einen Raum für politische Bildung und Demokratieverständnis zu geben. Darüber hinaus gestalten wir die Jugendfeuerwehren mit, um traditionelle Hierarchien der Feuerwehren zu überwinden und den Jugendlichen Gehör zu verschaffen.

Heyrothsberge
Ort

Gesellschaft
Bereich

22
Mitglieder

13 bis 27
Jahre

5
Erwachsene


Stage die Showbühne

#4

#WirGebenKinderEineBühne #Showbühne #JkTechna

Durch einen leerstehenden Raum des Jugendclubs Techna entstand die Idee zur Showbühne. Seit 2016 können Kinder und Jugendliche dort an einer kreativen Freizeitgestaltung teilnehmen. Zweimal pro Woche findet ein Musik- und Instrumentenworkshop statt und einmal pro Woche können interessierte Kinder und Jugendliche an einem Theater- und Improvisationsworkshop teilnehmen. Diese Angebote sind für alle Teilnehmer*innen kostenfrei, denn unabhängig von der finanziellen Situation schaffte die Showbühne einen bedingungslosen und offenen Zugang zu Kunst, Kultur und Musik. Ziel ist es, dass die Teilnehmer*innen entdecken, welche Talente in ihnen stecken, und sie zu motivieren, Neues auszuprobieren. Mit Leihinstrumenten, viel Improvisation und einem enormen Zuspruch der Kinder und Jugendlichen entwickelte sich die Bühne kontinuierlich weiter. Moderne Technik und Beleuchtung sowie Instrumente konnten angeschafft werden, welche von den Kindern und Jugendlichen selbstständig bedient werden.

Wittenberg
Ort

Soziales
Bereich

3
Mitglieder

14 bis 17 Jahre
Jahre

2
Erwachsene


Rock around Barock

#5

#musikverbindetmenschen #modernepoesie #chruchinaction

Rock around Barock ist eine Veranstaltungsreihe von der jungen Gemeinde der St. Nikolaikirche Coswig/Anhalt, bei der Bands auftreten und junge Menschen an einem Poetryslam teilnehmen können. Wir unterstützen Menschen mit Migrationshintergrund dabei, Deutsch zu lernen. Währenddessen entstand die Idee, gemeinsam eine Veranstaltung zu organisieren, bei der unterschiedliche Generationen und Kulturen aufeinandertreffen, damit ein gutes Zusammenleben zwischen Einheimischen und Zugewanderten entstehen kann. Während der Veranstaltung haben die Besucher*innen viel Spaß und sammeln interkulturelle Erfahrungen. Hauptverantwortlich für die Organisation der Öffentlichkeitsarbeit, Location, Bühnentechnik, musikalisches Programm und Moderation sind wir. Aber wir bekommen auch Unterstützung durch viele Menschen mit Migrationshintergrund und der Stadt Coswig. Wir möchten das Projekt in Zukunft noch erweitern und das Konzept weiterentwickeln. Dazu nutzen wir unsere Erfahrungen der vergangenen Veranstaltungen.

Coswig/Anhalt
Ort

Kultur
Bereich

20
Mitglieder

14 bis 22
Jahre

2
Erwachsene


Was geht mit Menschlichkeit?

#6

#wasgehtmitmenschlichkeit #klimahelferänderwasbevor‘sdasKlimatut #ichkannhelfen-unddu?

In der Jugendorganisation des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) lernen wir, dass es hilfreich ist, sich gegenseitig zu unterstützen. Wir, die Jugendgruppe vom DRK Halle (Saale), haben Spaß an der Arbeit im Team und bereits viel über Menschlichkeit, Inklusion und Demokratie gelernt. Wir gestalten die Lernmethoden mit und können in den Gruppenstunden jederzeit unsere Meinung mit einbringen. Durch Erste-Hilfe-Übungen verlieren wir unsere Scheu vor schwierigen Situationen, lernen, mit Überforderung umzugehen und gezielt Lösungsstrategien für bestimmte Situationen zu erarbeiten. Neben der Vorbereitung auf den DRK-Landeswettbewerb planen wir einen Ausflug, bei dem wir austesten wollen, wie behindertengerecht Halle (Saale) ist. Dazu werden wir uns die Augen verbinden (Simulation für Blindheit) und in einem Rollstuhl sitzen, um erfahren zu können, wie es sich anfühlt, mit einer körperlichen Einschränkung zu leben.

Halle (Saale)
Ort

Soziales
Bereich

22
Mitglieder

14 bis 27
Jahre


Mitreden, mitbestimmen, gehört werden - Ideensammlung Jugendarbeit im Sport

#7

#sportjugendsachsenanhalt #ideensammlung #jugendarbeitimsport

Vielen Jugendlichen der Sportorganisationen in Sachsen-Anhalt fehlt eine feste Ansprechperson für ihr freiwilliges Engagement in ihrem Verein. Dadurch entstand das Projekt "Ideensammlung Jugendarbeit im Sport". Wir, das Juniorteam der SPORTJUGEND Sachsen-Anhalt, sowie 13 Jugendliche mit Fluchterfahrung, wählten Themen aus der Jugendarbeit im Sport, die uns wichtig sind. Wir entwickelten sieben Broschüren, die über verschiedene Tätigkeitsfelder aufklären. Wir ließen unsere Interessen und Erfahrungen in die Erarbeitung der Ideensammlung einfließen. So stellen wir beispielsweise Spiele aus unserer Kindheit und unserem Herkunftsland vor. Die Ideensammlung ermöglicht jungen Menschen einen leichteren Einstieg in die ehrenamtliche Jugendarbeit im Sport. In Zukunft wollen wir die Ideensammlung auch online mit Vorlesefunktion zur Verfügung stellen, um ein noch größeres Publikum zu erreichen.

Wittenberg, Schierke, Osterburg, Naumburg
Ort

Sport
Bereich

18
Mitglieder

14 bis 27
Jahre


GOQUEER

#8

#queer #lgbt #medien

GOQUEER ist ein Medienprojekt des Jugendtreffs COME IN aus Magdeburg. Einmal im Monat läuft unsere 30-minütige Sendung GOQUEER ON FOCUS im Stil einer Late-Night-Show. Wir sind ein Jugendteam und setzen unsere eigenen Ideen und Konzepte in diesem Projekt um. Die Sendung läuft im Offenen Kanal Magdeburg und auf dem YouTube Kanal unseres Jugendclubs. Neben der Sendung produzieren wir verschiedene Videobeiträge wie Film- & Buchvorstellung, Umfragen und Aufzeichnungen von queeren Veranstaltungen in Magdeburg. Mit den Videos zeigen wir der Gesellschaft ein positives Bild von der LGBT*-Gemeinschaft und möchten Vorurteile in der Gesellschaft abbauen. In Zukunft wollen wir unsere Reichweite vergrößern, bestehende Formate weiterentwickeln und eine Quiz-Sendung innerhalb der CSD-Woche 2018 organisieren.

Magdeburg
Ort

Medien
Bereich

7
Mitglieder

18 bis 27
Jahre


Mit sieben Junior-Stiefeln um die Welt - Die Junior-Märchenjurte 2017

#9

#MärchenrundumdieWelt #Begegnungen #KinderlesenMärchen

In einer magischen Märchenjurte in Dessau erzählen wir, 13 Deutsche und zugewanderte Kinder und Jugendliche, Märchen aus unserer Heimat. Wir haben unterschiedliche Sprachen, Kulturen, Religionen. Aber uns alle eint die Freude an Märchen. Während der 10 Märchenabende konnten unsere Besucher im Alter von 2 - 80 Jahren Spiele, Traditionen und Kulinarisches aus unserer Heimat ausprobieren. So kam es zu einem tollen Austausch zwischen Einheimischen und Zuwanderern. Wir haben uns während einer Projektwoche in einem Dessauer Jugendclub auf die Märchenabende vorbereitet. In der Anhaltischen Bibliothek haben wir erst nach unserem persönlichen Lieblings- Märchen gesucht und wurden anschließend bei der Darstellung von zwei Schauspielerinnen unterstützt.

Dessau-Roßlau
Ort

Kultur
Bereich

16
Mitglieder

14 bis 17
Jahre

2
Erwachsene


Wir tanzen aus der Reihe

#10

#tanzenausderreihe #zufluchtelster #gemeinsamsindwirstark

Wir im Jugendclub „Zuflucht“ in Elster hatten die Idee, ein Musical einzustudieren. Wir suchten uns „Der Traumzauberbaum“ von Reinhard Lakomy aus und wollen diese Herausforderung gemeinsam meistern. Unser Ziel ist es, jeden in unser Weihnachtsmusical mit einzubeziehen. Im Januar 2018 begann unser Projekt. Nachdem wir die Rollen verteilt hatten, begannen wir gemeinsam die Texte zu lernen und fingen an, Kostüme und Bühnenbild zu entwerfen und herzustellen. Alle zwei Wochen treffen wir uns nun für vier Stunden zum Proben. Mit unserem Musical wollen wir anderen eine Freude bereiten und haben selber viel Spaß an der Produktion. Wir sind bereits gespannt auf die Aufführung in der Adventszeit 2018.

Zahna-Elster
Ort

Sonstiges
Bereich

42
Mitglieder

unter 14 bis über 27
Jahre

13
Erwachsene


Frösche-Fußballcamp

#11

#FröschecampFür(H)alle #fitforfrog #kickendarfjeder

Unter dem Motto "Aus der Region - für die Region" organisierten wir ein Fußballcamp für Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 14 Jahren, das im Sommer 2017 stattgefunden hat. Organisiert und betreut wurde das Camp von vier jungen Fußballtrainer*innen, welche alle einem anderen Fußballverein angehören. Wie es das Motto schon vermuten lässt, konnten alle Fußballbegeisterten jungen Menschen aus Halle und Umgebung an dem Camp teilnehmen. Mit dem Projekt möchten wir den Sport in unserer Stadt stärken und der Jugend eine sportliche Ferienmöglichkeit bieten. Durch einen geringen Teilnehmerbeitrag haben wir vielen Kindern die Möglichkeit geboten, an diesem Camp teilzunehmen.

Halle (Saale)
Ort

Sport
Bereich

4
Mitglieder

18 bis 27
Jahre


MACH-Festival

#12

#machistfürmacher #dreitageglitzer #MACHmit

Das dreitägige MACH-Festival findet bereits seit vier Jahren in Halle statt. Der Name setzt sich aus den englischen Begriffen Media, Art, Culture und Handle zusammen. Merseburger Student*innen, Kultur- und Medienpädagog*innen der Hochschule Merseburg sowie lokale Künstler*innen aus Halle erhalten durch das MACH eine Plattform, über die sie sich vernetzen, austauschen und präsentieren können. Auf der anderen Seite bekommen die Besucher*innen die Chance auf kulturelles Leben und außerinstitutionelle künstlerische Bildung. In den Bereichen Musik, Workshops, Performance, Vorträgen, Kino und Ausstellung wird gemeinsam erlebt, konsumiert und gelernt. Das MACH Festival ist ein Ort für kulturelle und politische Bildung, Medienkompetenzerwerb, künstlerisches Handeln und Erleben sowie soziales Miteinander.

Halle (Saale)
Ort

Sonstiges
Bereich

21
Mitglieder

18 bis 27
Jahre

5
Erwachsene


Spendenaktion für Kinderhospiz

#13

#KinderhelfenKindern #HilfefürkrebskrankeKinder #Leidvermindern

Da der Mitteldeutsche Kinderhospiz e.V. Hilfe und Unterstützung benötigt, haben wir Schüler*innen von der Sekundarschule "Drei Türme" Hohenmölsen eine Spendenaktion gestartet. Dafür haben wir Wohlfühlsäckchen hergestellt, die zum Tag der offenen Tür gegen eine Spende verteilt wurden. Außerdem floss aus dem Verkauf selbsthergestellter Taschen und Töpferwaren ein Teil der Einnahmen mit in den Spendentopf. Wir machten mit einer Sammelbox und Informationsmaterial zum Stadtfest auf unser Projekt aufmerksam und sammelten so weitere Spenden. Mit den gesammelten Spenden ermöglichen wir eine räumliche Vergrößerung des Hospizes, schaffen öffentliches Bewusstsein für das Kinderhospiz und zeigen Solidarität. Wir finden es traurig, dass solch wichtige Einrichtungen auf Spendenfinanzierung basieren und daher ist es uns ein großes Anliegen, das Kinderhospiz zu unterstützen.

Hohenmölsen
Ort

Soziales
Bereich

40
Mitglieder

unter 14 bis 17
Jahre

7
Erwachsene


Jugendbeirat des Mobilitätskontos

#14

#innovativ #großechance #goYOUrope

Das Mobilitätskonto ist eine Idee von GOEUROPE! Europäisches Jugend Kompetenz Zentrum und richtet sich an Jugendliche, die gerne einen Auslandsaufenthalt machen möchten. Sei es für eine Jugendbegegnung, Freiwilligendienst, Workshop oder Au-Pair-Aufenthalt. Es gibt bereits viele Angebote für junge Menschen, aber viele wissen oft nicht, wo sie die Angebote finden. Vereine oder Organisationen wiederum suchen oft nach Teilnehmer*innen für ihre Angebote. Durch das Mobilitätskonto sollen diese zwei Parteien zueinander geführt werden. Jugendliche melden sich auf der Mobilitätskonto-Seite an, geben Wünsche an und finden spezifische Angebote für sich. Zuerst soll dieses Konzept an einigen Schulen in Sachsen-Anhalt ausprobiert werden, anschließend soll es deutschlandweit verfügbar sein. Wir sind der Jugendbeirat des Mobilitätskontos und haben die Aufgabe, das Konzept zu verbessern, eigene Anregungen zu geben und als Jugend-Botschafter*innen auf dieses Projekt aufmerksam zu machen. Außerdem bilden wir Lehrer*innen und Schüler*innen aus, die das Konzept des Mobilitätskontos an ihren Schulen bekannt machen und Ansprechpartner*innen für interessierte Jugendliche sind.

Magdeburg
Ort

Gesellschaft
Bereich

11
Mitglieder

14 bis 27
Jahre

1
Erwachsene


Musikalische Zeitreise

#15

#Musikverbindet #mitMutzumObstgemacht #Gleichheitfüralle

In dem Theaterstück „Musikalische Zeitreise“ treten „alte Musiker“ (Elvis, Michael Jackson) gegen "Neuzeitrap" an. Am Ende stellen beide Parteien fest, dass Musik verbindet, egal, welcher Nationalität, welchem Geschlecht oder welcher Religion man angehört. Wir sind Schüler*innen der Berufsbildenden Schulen Haldensleben aus der Klasse der Sozialpädagogik und wollen durch unser Theaterstück die Botschaft „Gleichheit für Alle“ vermitteln. Während der Konzeption des Stücks brachten wir unsere eigene Kreativität, Musikalität und Einstellung zur Welt mit ein. Außerdem haben wir während der Proben viel über Werte wie Demokratie, Solidarität und Individualität diskutiert. Diese möchten wir den Kindern vermitteln, mit denen wir in Zukunft zusammenarbeiten. Das Stück wurde bereits aufgeführt und war ein voller Erfolg.

Haldensleben
Ort

Kultur
Bereich

22
Mitglieder

18 bis 27
Jahre

1
Erwachsene


Music is everywhere

#16

#Singen #Musizieren #FreudeinderGruppe

Das Projekt ermöglicht Kindern und Jugendlichen das Erlernen eines Musikinstruments wie Percussioninstrumente, Schlagzeug und Gitarre. Wir möchten, dass Musik für alle Kinder und Jugendlichen, egal aus welchen Ländern oder sozialen Verhältnissen sie kommen, eine Stärkung für ihre Persönlichkeit ist. Es gab mehrere Projektphasen mit vielen Teilnehmer*innen. Nach einer Kennlernwoche startete der regelmäßige Musikunterricht. Der Abschluss des Projekts war die gemeinsame Produktion eines Hörspiels, bei dem die Kinder und Jugendlichen sich die Geschichte selber überlegten, einsprachen und musikalisch begleiteten. Das Ganze wurde zusammen mit dem Verein „Aktion Musik“ aufgenommen.

Salzwedel, Altmarkkreis Salzwedel
Ort

Kultur
Bereich

20
Mitglieder

unter 14 bis 17
Jahre


IRA - Filmprojekt

#17

#mehrverständnisfürpsychischeprobleme #jugendlicheunterdruck #filmfüröffentlichkeit

IRA ist ein Filmprojekt über ein Mädchen mit psychischen Problemen. Wir versuchen mit diesem Film darzustellen, wie schwierig es für betroffene Personen ist, in unserer Gesellschaft über ihre psychischen Probleme zu sprechen. Außerdem wollen wir ein Grundverständnis für diese Probleme schaffen und betroffenen Personen unser Verständnis und unsere Hilfsbereitschaft anbieten. Wir sind ein Team, welches selber mit psychischen Problemen konfrontiert ist und konnten dementsprechend unsere persönlichen Erfahrungen in die Geschichte mit einfließen lassen. Wir sind fertig mit dem Filmen und schneiden den Film gerade. Im Sommer 2018 soll er veröffentlicht werden, um so viele Menschen wie möglich zu erreichen.

Halle (Saale)
Ort

Sonstiges
Bereich

23
Mitglieder

14 bis 27
Jahre

1
Erwachsene


4+Kurse an Grundschulen

#18

#innovativ #einzigartig #spannend

Die Juniorteacher des Norbertusgymnasiums Magdeburg geben an drei Grundschulen in der Stadt 4+ Kurse in den Fächern Mathe, Chemie, Latein und Physik. Das Interesse für die Naturwissenschaften und Latein soll bei engagierten Viertklässler*innen geweckt werden und die Grundschüler*innen bekommen Kontakte zu Gymnasiast*innen. Des Weiteren kann ein Einblick in den Fächerkanon der weiterführenden Schulen gewonnen und dadurch der Übergang an diese Schulen erleichtert werden. Darüber hinaus trainieren unsere Juniorteacher ihr Wissen und ihre Fähigkeiten beim Unterrichten deutlich jüngerer Schüler*innen. Die Kurse umfassen jeweils 5 Stunden, je Fach 5 Wochen mit je ca. 45 bis 60 Minuten. Im Schuljahr 2018/19 wird das Programm um einen Physikkurs erweitert. Durch diese Kurse entsteht ein persönlicher Kontakt einiger Grundschüler*innen zu unserem Gymnasium.

Magdeburg
Ort

Soziales
Bereich

23
Mitglieder

unter 14
Jahre

3
Erwachsene


ImkerBienen

#19

#Bienenschutz #Umweltschützer #WesensgemäßeBienenhaltung

Wir sind acht junge Bienenschützer*innen, die sich jede Woche treffen und eigene Bienen halten. Seit September 2015 wird unsere AG von Schüler*innen aus der 8. Klasse geleitet. Unser Wunsch ist es, die Insekten und besonders die Bienen zu schützen und für andere Kinder und Jugendliche ein Vorbild zu sein. Aktuell haben wir für die Umweltministerin und Bundestagsabgeordnete, sowie für Kitas Workshops zum Thema Imkern und Bienenschutz umgesetzt. Unsere Arbeit und unsere Ziele haben wir zu den Sachsen-Anhalt-Tagen und auf dem Marktplatz in Halle durch einen eigenen Stand mit Schauschleudern präsentiert. Außerdem haben wir an der "Wir haben es satt"-Demo mit eigenem Demowagen teilgenommen.

Halle (Saale)
Ort

Umwelt
Bereich

9
Mitglieder

unter 14 bis 17
Jahre

1
Erwachsene


Nightbirds

#20

#stayhydrated #lovethecity #lovepeople

Rausgehen, mit Menschen quatschen, Zuhören und dabei Liebe und saure Würmer verstreuen, ist das, was wir mit und von Herzen machen. Wir fliegen jeden zweiten Samstag im Monat nachts aus und hoffen, den Partymäusen und Nachtarbeiter*innen von Halle ein Lächeln aufs Gesicht zaubern zu können. Unser Ziel ist es, Distanzen abzubauen zwischen Christen und Nicht-Christen. Wir wollen das Stadtbild positiv prägen und verändern und Liebe schenken, denn Liebe wird mehr, wenn man sie teilt! Wir überraschen die Leute - wir haben Zeit - wir haben Lust, zuzuhören und wir freuen uns, Leute kennenzulernen, die wir im Alltag nicht kennenlernen würden.

Halle (Saale)
Ort

Soziales
Bereich

18
Mitglieder

18 bis 27
Jahre

7
Erwachsene


Energiequartier Lutherviertel

#21

#Energiesanierung #Co2-Belastungsenken #statistischeUntersuchungen

Bei diesem Schulprojekt geht es um die energetische Sanierung des Wohnviertels Lutherviertel in Halle. Das Modell, welches 2016 entstand, soll aktualisiert werden. Verschiedene Projekte werden von Schüler*innen der KGS "Ulrich von Hutten" Halle (Saale)entworfen. Hierbei arbeiten sie eng mit dem Bauverein Halle-Leuna und weiteren Partner*innen zusammen. Ermittelt werden soll zunächst, welche Auswirkungen die in den letzten zwei Jahren getroffenen Klimaschutzmaßnahmen, wie z. B. die Förderung der E-Mobilität, hatten. Die Schüler*innen machten unter anderem eine Verkehrszählung im Wohngebiet und werteten das Ganze im Rahmen des Physik- und Technikunterrichts aus. Sie beschäftigen sich im Fach Physik u.a. mit Wärmekraftmaschinen, z.B. Otto- und Dieselmotor, besuchten ein Blockheitzkraftwerk, maßen die CO2-Belastung im Viertel und trugen mit ihrem Engagement zum Klimaschutz bei. Auch eine Kooperation mit einem Fahrradladen, der E-Bikes verkauft, kam zustande.

Halle (Saale)
Ort

Umwelt
Bereich

21
Mitglieder

14 bis 17
Jahre


Film ab - Mut an!

#22

#FilMut #notoracism #schauhin

Wir, junge Menschen im Alter von 14-27 Jahren, setzen unsere eigenen Erfahrungen mit Alltagsrassismus in Kurzfilmen um. Es geht um Erlebnisse mit Rassismus, die wir in der Rolle als Betroffene oder „Bystander“ gemacht haben. Mit unseren Filmen wollen wir junge Leute erreichen und sie zum aktiven Einsatz für die Menschenrechte ermutigen. Filme machen heißt nicht nur, die Kamera in der Hand zu halten, sondern gründlich zu überlegen, wie die einzelnen Szenen aufgebaut werden sollen, welche Musik eingesetzt wird und was der Kern der Geschichte und damit ihre Botschaft ist. Seit August 2017 treffen wir uns regelmäßig und sprechen über die Themen Rassismus und Diskriminierung, lernen das Filmhandwerk und üben es. Bislang haben wir drei eigene Filme produziert. Ab Sommer 2018 wollen wir selbstständig antirassistische Film-Workshops mit Jugendgruppen durchführen.

Halle (Saale)
Ort

Gesellschaft
Bereich

13
Mitglieder

14 bis 27
Jahre

1
Erwachsene


Jugendradio Blacksheep

#23

#radioliebe #alleswasunsinteressiert #themenMalAndersAngehenAlsInDerSchule

Bei der Jugendredaktion Blacksheep können Jugendliche zwischen zwölf und 19 Jahren Radio machen. Wir treffen uns einmal die Woche, um Sendungen zu planen, vorzubereiten und dann zu moderieren. In den Sendungen betrachten wir immer unterschiedliche Perspektiven und versuchen, diese zu verstehen. Neben dem Spaß am Moderieren, Interviews machen und Beiträge bauen, ist es uns wichtig, dass die Zuhörer*innen etwas mitnehmen und lernen können. Als Teil von Radio Corax bieten wir einen diskriminierungsfreien Raum, in dem alle Menschen, egal, welcher Religion sie angehören, woher sie kommen, welches Geschlecht sie haben, ob sie körperliche oder geistige Behinderungen haben oder wen sie lieben, gleich viel wert sind. Wir wünschen uns, Menschen zu helfen, indem wir z.B. das Thema Mobbing beleuchten und anderen Jugendlichen zeigen, dass sie nicht alleine sind mit ihren Gedanken und Problemen.

Halle (Saale)
Ort

Medien
Bereich

6
Mitglieder

unter 14 bis 22
Jahre


Skate and Roll

#24

#skaterboyssindhot #skaterrpark #skateburg

Begonnen hat alles mit unserem Kampf für einen neuen Skatepark! Mit der Unterstützung eines Skateshops haben wir seit Juni 2016 drei öffentliche Skatecontests auf die Beine gestellt. Die Anmeldung war kostenlos und Skater aus ganz Deutschland waren involviert. So konnten wir vielen Menschen erstmal ein Grundverständnis der Subkultur Skateboarding nahebringen. Wir haben von dem Lokalunternehmen Schnoor fünf mobile Skateelemente gespendet bekommen. Sie waren eine perfekte Ergänzung bei diversen Skatecontests, unter anderem auch schon in Brandenburg, beim Broken Bords Contest 2017. Zurzeit arbeiten wir mit der Landesgartenschau zusammen. Im Zuge dessen haben wir einen komplett neuen Skatepark finanziert bekommen. Jetzt wollen wir aus unserem Projekt einen Verein gründen und mit unseren mobilen Skateelementen auch Workshops an Schulen veranstalten und auf Nachwuchs-Skater*innen hoffen.

Burg
Ort

Sonstiges
Bereich

5
Mitglieder

18 bis 27
Jahre


AIAS Halle - Studierende gegen Blutkrebs

#25

#aiashalle #wirbesiegenblutkrebs #stäbchenreinspendersein

Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs. Jede*r 7. Blutkrebspatient*in wartet noch vergebens auf einen Spender oder eine Spenderin. Wir von AIAS Halle haben dem Blutkrebs daher den Kampf angesagt, klären über Blutkrebs auf und veranstalten Registrierungsaktionen. Alle AIAS-Gruppierungen zusammengenommen haben inzwischen mehr als 30.000 Studierende typisiert und sind in 26 Städten vertreten. 134 potenzielle Lebensretter*innen wurden bei einer größeren Typisierungsaktion an der MLU registriert, aber es gibt auch viele kleinere Aktionen. Das Ziel unserer Arbeit ist es, Studierende und alle Interessierten über das Thema Blutkrebs aufzuklären und so viele potenzielle Stammzellenspender*innen wie möglich zu finden. Für unsere Öffentlichkeitsarbeit haben wir bereits diverse Kooperationspartner*innen wie die HAVAG und das Plasmazentrum gefunden.

Halle (Saale)
Ort

Sonstiges
Bereich

9
Mitglieder

18 bis über 27
Jahre

2
Erwachsene


Computer und Internetführerschein

#26

#FSJdigital #PCKurs #MGHPusteblume

Im Rahmen meines FSJ-Digital im Mehrgenerationenhaus Pusteblume in Halle Neustadt setze ich digitale Bausteine um. Einer meiner digitalen Bausteine ist das Projekt „Computer und Internetführerschein“. Jeden Mittwoch gebe ich einen zweistündigen, kostenlosen PC-Kurs für wissbegierige Senior*innen, Menschen mit Beeinträchtigung und Migrant*innen. Es gibt einen Anfänger*innen- und einen Fortgeschrittenen-Kurs, die unverbindlich und kostenlos sind. Entweder bringen die Teilnehmer*innen eigene Laptops mit oder benutzen PCs vom Mehrgenerationenhaus. Ich gehe sehr gerne auf die Fragen der Teilnehmer*innen ein, es ist aber auch sehr schön zu sehen, wenn sich alle untereinander weiterhelfen. Mein Ziel ist es, den Kursmitgliedern die Unsicherheit vor dem PC und Internet zu nehmen und Ihnen dabei zu helfen, Neues zu lernen. Seit kurzem biete ich auch einen Handy- und Tablet-Kurs an, der eine große Nachfrage hat.

Halle (Saale)
Ort

Medien
Bereich

Einzelbewerbung

18
Jahre


Bildungsprojekt zu Natur- und Tierschutz

#27

#tierschutzistmenschenschutz #kleinemenschengroßewirkung #jederhandgriffzählt

Unser Bildungsprojekt findet auf dem Gelände des Tierschutz Halle e.V. statt und richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren, ungeachtet von sozialem oder kulturellem Hintergrund. Zusammen bearbeiten wir Themenbereiche des Umwelt- und Tierschutzes. Aktuell ist unser Jugendclub mit der Erstellung eines Informationsstandes über Qualzuchten und Welpenhandel beschäftigt, den sie bei unserem diesjährigen Sommerfest selbstständig betreuen werden. Die Gruppe setzte viele eigene kreative Ideen für Inhalt und Gestaltung um. Der Kinderclub beschäftigt sich zurzeit mit den Schicksalen unserer tierischen Bewohner*innen, indem sie kleine Filme drehen über die Gründe, warum ein Tier beim Tierschutz abgegeben wird.

Halle (Saale)
Ort

Sonstiges
Bereich

21
Mitglieder

unter 14 bis über 27
Jahre

3
Erwachsene


Students Against Racism

#28

#YouthWithoutRacism #hochdieinternationalesolidarität #aktivgegenrassismus

Wir sind eine selbstorganisierte, antirassistische Jugendgruppe, die im März 2015 von jungen Menschen aus Magdeburg und Umgebung ins Leben gerufen wurde. Wir stellen uns gegen jede Form von Rassismus sowie Diskriminierung, sei es aufgrund des Geschlechts, der sexuellen Orientierung, der Religion oder Herkunft, und die damit einhergehende Ausgrenzung. In der Gesellschaft sehen wir eine zunehmende politische und soziale Unsicherheit, die rechtspopulistische Forderungen immer lauter werden lässt. Wir möchten junge Menschen für politische Themen sensibilisieren und zur Eigeninitiative motivieren, sich diesen entgegenzustellen. In der Praxis tun wird das mit Demonstrationen, Infoveranstaltungen oder Solikonzerten sowie im Internet. Dabei unterstützen wir auch andere linke Projekte und Gruppen.

Magdeburg
Ort

Gesellschaft
Bereich

15
Mitglieder

14 bis 22
Jahre


6c in Action

#29

#gegenKinderarbeit #BildungstattAusbeutung #unsereKlassehilft

Wir, Schüler*innen des Norbertusgymnasium Magdeburg, wollen bei der Kampagne der Kindernothilfe (action!kidz) mitmachen, die Kinderarbeiter*innen in Ziegelfabriken in Nordindien eine Schulbildung ermöglicht. Dafür haben wir in diesem Schuljahr Spendenaktionen in unserer Schule und in unserer Nachbarschaft durchgeführt, um so zur Finanzierung der Förderzentren beizutragen, in denen die Kinder kostenlos lernen können. Wir haben am Tag der offenen Tür Marmeladen verkauft, die wir in der Projektwoche vorher gekocht hatten, am Sankt-Martin-Tag haben wir Kuchen verkauft und im Herbst haben wir Nachbarschaftsaktionen gestartet. Um die Aktionen zu planen, treffen wir uns in unregelmäßigen Abständen oder besprechen uns im Morgenkreis. In diesem Jahr wollen wir mindestens noch drei Aktionen umsetzen.

Magdeburg
Ort

Sonstiges
Bereich

31
Mitglieder

unter 14 Jahre
Jahre

1
Erwachsene


Volleyball für alle!

#30

#volleyballverbindet; #empowermentdurchsport, #werwennnichtwir

Seit Dezember 2017 treffen wir uns zu zwölft einmal die Woche zum Volleyball-Spielen. Die Gruppe ist offen für alle (jungen) Menschen, dabei spielt es keine Rolle, ob sie schon immer in Magdeburg oder erst seit Kurzem hier leben. Für Leute, die nicht so viel Geld haben oder nicht wissen, wo sie sich informieren sollen, ist es schwer eine Gruppe zu finden oder in einem Verein mitzuspielen. Für sie soll diese Gruppe sein. In unserer Gruppe sind vor allem Flüchtlinge, es ist aber jede/jeder willkommen und wir freuen uns immer über neue Leute. Wir wollen andere Menschen kennenlernen, gemeinsam Spaß haben, uns bewegen und entspannen. Es ist auch gut, um die deutsche Sprache zu verbessern. Im Sommer wollen wir auch ein kleines Turnier organisieren.

Magdeburg
Ort

Sport
Bereich

12
Mitglieder

18 bis 27
Jahre


Escuelita Magdeburg e.V.

#31

#essenlernenspielen #kreativfluencer #beiunsheißtdaspotenzial

Escuelitas Grundsätze sind „Essen, Lernen, Spielen“. Anhand dieser Punkte wollen wir das Potenzial von Kindern fördern, das heißt konkret, die eigenen Stärken zu entdecken und auszubauen und an vermeintlichen Schwächen zu arbeiten. Kinder erfahren, wie toll es sein kann, gemeinsam zu frühstücken, zu spielen und kreativ zu sein. Sie werden in ihren Persönlichkeiten wahrgenommen und gefördert. Es gibt zweimal im Monat einen Workshop, der sich mit einem bestimmten Tätigkeitsfeld beschäftigt. Die Kinder können sich in verschiedenen Bereichen, wie Kunst, Handwerk, Sport und Kultur kreativ austoben. Durch die diversen Teamer*innen und Teilnehmer*innen lernen die Kinder Andersartigkeit kennen und diese zu akzeptieren. Neben den alltäglichen Begegnungsorten der Kinder, wie der Schule, zeigt Escuelita eine Alternative auf, in der die Kids sich selbst und anderen auf eine erfrischende Weise neu erleben können.

Magdeburg
Ort

Soziales
Bereich

8
Mitglieder

20 bis über 27
Jahre

5
Erwachsene


Jugendrotkreuz (JRK)

#32

#retterherz #menschlichkeit #abenteuer

Helfen kann jede*r! Unser Ziel ist es, den Kindern die Erste Hilfe näher zu bringen und ihnen zu zeigen, dass es selbstverständlich ist, zu helfen. Auch wenn man nur den Notruf absetzt und wartet, bis der Rettungsdienst eintrifft. Mit jeder Menge Spaß werden Erste Hilfe-Maßnahmen geübt, Projekte geplant und Workshops durchgeführt. Bei uns im Kreisverband geht es prinzipiell um den Spaß an der Ersten Hilfe und die Kinder können in die Wasserwacht schnuppern oder die Hundestaffel besuchen. Man braucht auch keine Angst zu haben, etwas falsch zu machen. Nur wer nichts macht, macht Fehler. Wir bringen den Kleinen das Abenteuer Menschlichkeit näher.

Schönebeck/Salzlandkreis
Ort

Sonstiges
Bereich

13
Mitglieder

14 bis 22
Jahre


Wohnzimmerkonzerte Magdeburg

#33

#wohnzimmerkonzerteMD #wohnstDuNochOderIstDieBandSchonDa? #KonzertImEigenheim

Wir sind ein freies Kultur-Kollektiv junger Menschen, die kleine Konzerte in Wohnzimmern, WGs und an besonderen Orten veranstalten. Für Gäste sind unsere Veranstaltungen frei zugänglich. Der*die Künstler*in spielt für die Hutkasse. Wir wollen guten, aufstrebenden Künstler*innen eine Bühne bieten, gleichzeitig aber keine abgespeckte Akustikshow daraus machen, sondern ihr volles technisches Bandpotenzial zeigen. Den Gästen möchten wir qualitativ hochwertige Livemusik anbieten, professionell veranstaltet im intimen, exklusiven Rahmen, trotzdem frei zugänglich, so dass vor allem junge Menschen, die nicht viel Geld zur Verfügung haben, über die Hutkasse ihren Beitrag zur Magdeburger Kultur leisten können.

Magdeburg
Ort

Kultur
Bereich

16
Mitglieder

23 bis über 27
Jahre

11
Erwachsene


Horizonte - gemeinsam verbinden

#34

#Horizonte #Vielfalt #interkulturellerAustausch

Horizonte ist eine studentische Initiative, die Themenabende veranstaltet, in denen Vorträge, musikalische Darbietungen, Tänze und vieles mehr geboten werden. Die Veranstaltungen geben Einblicke in verschiedene Lebensweisen und bieten eine Plattform für interkulturellen Austausch. Horizonte will verschiedene Kulturen, Weltanschauungen und Lebensphilosophien, die in Halle vertreten sind, besser kennenlernen und einen Ort schaffen, an welchem sie sich präsentieren können. Wichtig ist dabei die Möglichkeit, Vertreter*innen verschiedener Kulturen mit einzubeziehen, um neben dem Veranstaltungsprogramm besonders einen Raum für anregende Gespräche zu bieten, in denen Fragen zu unterschiedlichen Kulturen gestellt werden können, um Vielfalt und Toleranz zu fördern.

Halle (Saale)
Ort

Kultur
Bereich

8
Mitglieder

18 bis 22
Jahre


Move n Culture Festival

#35

#hiphop #festival #jugendkultur

In Jugendclubs und an Schulen fanden seit 2010 jährlich Workshops und HipHop-Projekte im Rahmen des Move and Culture Festivals statt. Es konnten sowohl Kinder und Jugendliche, als auch Studierende aktiviert werden. Unser Festival zeigt HipHop-Kultur als Gegenentwurf zur Konsumkultur. Mithilfe von HipHop können junge Menschen gesellschaftliche Grenzen überwinden und sich frei entfalten. Das Festival bietet mithilfe von Workshops, Battles und weiteren kulturellen Veranstaltungen eine bunte Palette an Aktivitäten an und unterstützt ein friedvolles Miteinander unter Menschen, egal welcher Herkunft. Zudem ist der Eintritt zu allen Events auf Spendenbasis, um keinem jungen Menschen den Zutritt aufgrund finanzieller Einschränkungen zu verwehren.

Halle (Saale)
Ort

Kultur
Bereich

8
Mitglieder

14 bis 27
Jahre

2
Erwachsene


Capoeira für Kinder

#36

#BewegungtrifftMusik #Kampfkunst #InterkulturellesLernen

Das Wesen der Capoeira liegt im Spiel. Wenn Kinder zu Capoeiristas werden, machen sie praktische Erfahrungen mit verschiedensten kreativen Ausdrucksformen und entdecken und entwickeln eigene gestalterische Fähigkeiten. Capoeira ist in erster Linie Spaß an der Bewegung des eigenen Körpers und am Spiel mit der*m Partner*in. Es gibt kein Gewinnen und Verlieren. Die Verbindung von Bewegung, Musik und Gesang macht aus der Capoeira ein ganzheitliches Erlebnis. Durch ihre vielseitigen Elemente bietet sie die Möglichkeit, viele Facetten einer anderen Kultur kennenzulernen und erleichtert so interkulturelles Lernen. Die Berührung mit dem „Fremden“ auf einer aktiven Ebene ist für Kinder sehr wichtig. In der Capoeira werden soziale und kulturelle Unterschiede vereint und die Kinder lernen spielerisch, ein Bewusstsein und damit Toleranz gegenüber anderen Kulturen und Sprachen zu entwickeln. Unser Ziel ist, dass durch Capoeira die Schüler*innen zur Integration von Kindern unterschiedlichster Herkunft sensibilisiert werden.

Halle (Saale)
Ort

Sport
Bereich

5
Mitglieder

unter 14 bis über 27
Jahre

2
Erwachsene


jeah! Jugendforum

#37

#jungengagiertaktivhier #machenstattmeckern #einfachmachen

Wir sind jeah! - das steht für jung, engagiert, aktiv und hier - und kommen aus Dessau-Roßlau. Wir verwalten einen Jugendfonds für Mikroprojekte von jungen Menschen zwischen 7 und 27 Jahren und haben uns darüber hinaus eigene Projekte zum Ziel gesetzt. Unter dem Motto „machen statt meckern“ fördern wir die Umsetzung von Ideen von Kindern und Jugendlichen mit finanziellen Mitteln und unserem Knowhow. Wir möchten unsere Stadt lebens- beziehungsweise liebenswerter gestalten. Einige Projekte, die wir bereits realisieren konnten, sind der Polittalk "Politbratwurst", bei dem gegrillt wurde und jeder seinen Senf dazu geben konnte, der Bau eines mobilen Skating-Rails und der Kampagne "Deine Idee für Dessau-Roßlau!".

Dessau-Roßlau
Ort

Sonstiges
Bereich

3
Mitglieder

unter 14 bis 17 Jahre
Jahre

2
Erwachsene


Theatergruppe "Radikanten & Meer"

#38

#theaterSelbstGemacht #ZusammenAufDerBühne #Hiergeschrieben!HierGespielt

Radikanten sind Pflanzen, die überall heimisch werden können, manche "reisen" tausende Kilometer übers Meer. In unserem Projekt kommen Alteingesessene und Migrant*innen zusammen, um ihre Lebenswege auf der Theaterbühne, dahinter und davor zu reflektieren und mittels der Beschäftigung mit der eigenen und der Biographie des*der vermeintlich Fremden den Blick zu schärfen für gemeinsame Probleme und Erfolgsgeschichten in der alten und der neuen Heimat. Wir verbessern gemeinsam unsere eigene Lebenssituation direkt in unserem Umfeld und treten auch als Theater-Gruppe aktiver für eine Verbesserung der sozialen Beziehungen ein - im Viertel, in der Nachbarschaft, bei der Arbeit, in unserer Stadt und unserem Land. Denn wir machen alles gemeinsam: Stückentwicklung, mehrsprachige Reklame, Kostüm- und Bühnenbild, Proben, Workshops und Ausflüge in die deutsche Theaterlandschaft.

Magdeburg
Ort

Kultur
Bereich

10
Mitglieder

unter 14 bis über 27
Jahre

2
Erwachsene


Mazedonien - ein Land auf dem Weg zum EU-Beitritt?

#39

#Europa #Mitmachen #Austausch

Wir sind junge Menschen, die für andere junge Menschen Projekte zur europäischen Integration organisieren. Wir wollen bewirken, dass junge Menschen sich aktiv am demokratischen Leben beteiligen, erfahren, dass sie etwas verändern können und dass Engagement Spaß macht. Um jungen Menschen einen persönlichen Einblick zu verschaffen, haben wir eine Studienfahrt nach Skopje (Mazedonien) organisiert. Während der Studienfahrt informierten sich die Teilnehmenden in verschiedenen Sessions über die EU-Beitrittsperspektive des Landes, interviewten Bewohnerinnen und Bewohner sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Aktuell bereiten wir eine Studienfahrt vor "Albanien - Ein Land auf dem Weg zum EU-Beitritt" die vom 10.-17. Mai stattfinden soll.

Magdeburg
Ort

Gesellschaft
Bereich

5
Mitglieder

18 bis über 27
Jahre

1
Erwachsene


Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. - © 2018
freistil - Jugend engagiert in Sachsen Anhalt

Programmierung: J. Yeti Rohrberg www.gutesende.de